Rosenkohl

Noch keine Winterpause

Ein Meter Rosenkohl

Hier war es zwar einige Zeit etwas ruhiger, aber das hing mit akutem Zeitmangel zusammen. Von Winterpause im Garten ist jedenfalls noch keine Rede. Auf den Beeten stehen noch Salate, Rosenkohl, Rote Bete, Grünkohl, Möhren, Petersilie und Porree. Im Gewächshaus leuchten die roten Glockenpaprika, von denen einige auch schon in Kombination mit Rosmarin eine schöne Weihnachtsdeko abgeben. (Wer die Bilder sehen möchte, muss auf „weiterlesen“ klicken.)

Rosenkohlblätterpesto

Rosenkohlblätterpesto
Dieser Fleischwolf liebt Gemüse

Die Rosenkohlröschen haben wir schon lang aufgefuttert, aber die Pflanzen standen noch bis gestern auf dem Beet. Besonders im oberen Bereich hatten sie noch sehr zarte Blätter, die genau das selbe feine Rosenkohlaroma haben wie die Röschen. Diese Blätter essen wir immer wieder gern als Pesto:
Rosenkohlblätter im Mixer oder Fleischwolf zerkleinern. Währenddessen Zwiebeln und Knofi klein schneiden und in reichlich Öl dünsten. Nudeln kochen. Kurz vor Ende der Nudelkochzeit etwas Kochwasser abnehmen und mit den gehackten Rosenkohlblättern zur Zwiebel-Öl-Mischung geben. Erwärmen, würzen, als Pesto über die Nudeln geben – fertig!
Wer mag, würzt noch mit ein bisschen rotem Pfeffer (Rosa Beeren).

Auf diese Art lassen sich übrigens alle neu sprießenden Kohlblätter verarbeiten. So hat auch der Frühling schon (oder noch?) frisches Gemüse.

Wo hab ich doch gleich meine Lupe ...?

Und wieder die Frage, ob diese erbsengroßen Röschen an den 1,20 m hohen Pflanzen wohl noch was werden? Dieses Jahr oder vielleicht erst im Frühjahr? Ich glaube, ich gebe ihnen noch mal einen Schuss Brennesseljauche mit …

Was wächst denn da noch alles?

Der Garten ist immer noch prallvoll. Zum ersten Mal in meinem Gärtnerleben überhaupt. Vorn unter den Netzen wachsen riesige Mengen Grünkohl und Porree, dann gibt es noch Rosenkohl, Rotkohl, Möhren, diverse Salate und eine letzte Rote Bete. Ich weiß gar nicht, wo ich die Steckzwiebeln und den Knoblauch für den Herbst-/bzw. Überwinterungsanbau hinsetzen soll. Ein Luxusproblem!

RSS - Rosenkohl abonnieren