Mitmachen

Sauerkrautsalat 1 Portion

Zutaten: 

1/2 Zwiebel
je 1/4 Salatgurke und rote Paprika
1/2 TL Meerrettich
100g Sauerkraut
1 TL Öl
1-2 EL saure Sahne
je eine Prise Kräutersalz und Pfeffer

Nimm mich!

Puh, ist das warm hier. Allerdings auch hell und luftig, ich will mich also nicht beschweren. Besser als mein alter Platz auf jeden Fall. Zwischen einer löchrigen Jogginghose und einem kratzigen Pullover mit aufgeribbeltem Bündchen habe ich vier Tage in einer Tüte gesteckt. Von ALDI!

Demo für Lebensmittelunabhängigkeit

Hallo Zusammen, am Samstag waren wir auf der Demo in Düsseldorf, die weltweit stattgefunden hat "March against Monsanto". Das Wetter war klasse und die Stimmung auch! Durch den Japantag war die Stadt sehr gut gefüllt und da der Weg auch über die Kö führte, hatten wir reichlich Aufmerksamkeit. Der eine oder andere Porschefahrer war wenig erfreut, dass wir uns mitten auf die Kö gesetzt haben und so der Verkehr erst einmal zum erliegen kam. Heiner Hannen vom Lammertzhof hat mit seinem Traktor die Demo angeführt. Sie wurde lautstark unterstützt von einigen Trommlern - wir haben auch kräftig mit getrötet und getönt.

Meine eigene Getreide-Mühle für 0€

Ganz lieben Dank an den namenlosen Spender und an Iris, die super schnell zugegriffen hat, als eine Getreide-Mühle in die Give-Box gestellt worden ist. Sie gehört nun mir;-)) Ein Wahnsinn - ich freue mich sehr darüber! Die Mühle ist noch Top in Schuss, und sogar der Kassenzettel war dabei (von 1990!). Nun habe ich mein erstes eigenes Korn darin gemahlen, um meiner Familie köstliche Brötchen (ja die von Martina) daraus zu backen. Ein tolles Gefühl. Und mal wieder der Beweis, dass es sich gelohnt hat, für die Give-Box zu kämpfen. Herzliche Grüße von mir an alle, die auch schon wundervolle Geschichten mit Dingen aus der Give-Box erlebt haben.

Gemeinsamer Ausflug von Transition Towns nach Andernach - Bericht von Tour und Treffen

Andernach, Wärmefallen, Essbare Stadt,

Genau genommen begann die Geschichte bereits im März mit einer langen E-Mail Georgs von der Transition Town Initiative Darmstadt. Sie planen einen Ausflug zur essbaren Stadt nach Andernach und wollten dort gerne auf andere Transition Towner treffen. Es war ein bisschen Organisation, ein bisschen hin und her rudern. Aber schließlich starteten wir nach einigen krankheitsbedingten Ausfällen zu dritt Samstag morgen um 9.03 Uhr in Richtung Hauptbahnhof. Von dort ging es dann weiter mit dem Regionalexpress nach Andernach. Leider waren wir nur zu dritt, aber auch so waren die Bahnkosten mit etwas über 10 Euro sehr überschaubar.

Unkraut satt - Bericht von einer geführten Wildkräutertour durch den eigenen Garten

Giersch kann zum Beispiel für Kräuterlimonade genutzt werden

Und wieder mal Glück gehabt mit dem Wetter. Die Sonne schien noch als wir uns um 18 Uhr vor der Kleinenbroicher Kirche trafen - und es war der erste, laue Abend des Jahres. Ideal um mal eine Unkraut- ... pardon ... Wildkräuterexkursion durch den eigenen Garten zu starten. Mit sechs Neugierigen radelten wir also los. Eine knappe Viertelstunde später betraten wir dann das kulinarische Hochland unseres Gartens. Denn zwei wichtige Erfahrungen habe ich an diesem Abend gemacht a) es wachsen viel mehr Wildkräuter in meinem Garten als ich befürchtet hatte und b) sie sind so begehrt, dass Anne und Sarah glücklich waren, ein paar davon ausgraben zu dürfen.

Ja, wir san mim Garten da ... Bericht zur ADFC Sternfahrt nach Düsseldorf

Kleinenbroich. 5. Mai 2013. Kurz vor 12. Thomas, Andreas und ich biegen auf den recht übersichtlich gefüllten Kirmesplatz ein. Doch das sollte sich bald ändern - mit großem Tratra und vielen Radlern bogen schon bald die Mönchengladbacher und Korschenbroicher auf den Platz ein. Die Stimmung stieg und insbesondere die heißen Cruiserkreationen einer Mönchengladbacher Fahrradschmiede sorgten für reichlich Gesprächsstoff. Das eigentliche Highlight war aber natürlich Andreas bepflanztes Fahrrad. Ganz ohne Gartengruppe hatte er schon am Samstag liebevoll vom Sperrmüll gestöberte Balkonkästen mit Gartenerde gefüllt und bepflanzt.

Super lecker - oder ein Frühstück am Nachmittag

Frühstücks-Workshop Hier beim Brötchen backen

Wir haben (mal wieder) einen wundervollen Nachmittag unter Martinas Leitung verbracht. Es war köstlich und sehr anregend. Wir das waren ein bunter Haufen, namentlich Thomas als einziger Mann der Runde, Irina, Jutta, die sich besonders auf die "vegane Fleischwurst" freute, Claudia, Iris und ich, die bei Martina, die von ihr perfekt vorbereiteten Ideen-Rezepte für ein gesundes Frühstück zubereitet haben. 1. Selber seine Brötchen und Ciabatta aus frisch gemahlenem Vollkornmehl, Salz, Wasser, Hefe backen - mmh wirklich köstlich waren die, habe ich direkt zu Hause am 1. Mai ausprobiert und unseren Gästen vorgesetzt!

Biohotel und Restaurant Flachshaus

Für alle, die gerne mal auswärts essen gehen, gerne vegetarisch oder vegan essen und gerne radeln. Thomas und ich lieben das Flachshaus in Wachtendonk. Das ist ein richtig nettes, kleines Hotel mit einem Biorestaurant. Wachtendonk ist ziemlich genau 30 km von Kleinenbroich entfernt. Letzten Herbst sind wir Sonntagvormittag bei schönstem Wetter mit dem Rad hier gestartet, haben dort zu Mittag gegessen und nachmittags ganz gemütlich wieder zurück. Die entspannte Variante hatten wir ein Jahr davor im Sommer ausprobiert. Wir hatten Urlaub und sind in dem Jahr nicht weg gefahren.

Eier

Hallo ihr Lieben! Ich habe zur Zeit ein paar Eier übrig. Ich werde diese morgen früh bevor ich zur Arbeit fahre bei uns im Hof auf den Tisch stellen. Wenn jemand von euch, welche braucht, kann er sich gerne welche holen. Auf dem Tisch steht auch ein Sparhuhn, in das ihr dann 30 Cent pro Ei stecken könnt. Claudia

Seiten

RSS - Mitmachen abonnieren