Mobilität

Radfahren, Bahnfahren, Bürgerbus - welche Möglichkeiten der Fortbewegung können wir noch erfinden, um uns in 41352 energieeffizient fortzubewegen? Hier kannst Du neue Ideen einbringen und alte Konzepte anpassen oder optimieren.

Korschenbroich steigt auf: Update - die Unterstützung wächst.

Die Stadt Korschenbroich und Bürgermeister Marc Venten unterstützen die Autofasten-Aktion "Korschenbroich steigt auf"

Neben der evangelischen Gemeinde Kleinenbroich, dem ADFC Korschenbroich, dem Tauschring Korschenbroich unterstützt uns auch die Stadt offiziell bei unserer Autofasten-Aktion "Korschenbroich steigt auf".

2. März 2017 - NGZ und NGZ-online berichten über unsere Aktion "Korschenbroich steigt auf"

Zum Start der Fasten- und Autofastenzeit hat die NGZ erneut auf unsere Aktion "Korschenbroich steigt auf" hingewiesen. Die ersten Autofastenden sind auch bereits auf unserer Homepage veröffentlich. Weitere werden sicher bald folgen.
Den kompletten Artikel könnt Ihr hier nach lesen: NGZ über die Aktion "Korschenbroich steigt auf"

Korschenbroich steigt auf: Wir suchen Menschen, die für 6 Wochen aus dem Auto aus- und aufs Fahrrad aufsteigen

Burns fat - not oil - nur zwei der vielfältigen Vorteile, die das Radfahren bietet.

Für die Autofasten-Aktion der Kirchen 2017 - haben wir uns etwas besonderes ausgedacht: Wir wollen Korschenbroich aufs Fahrrad bekommen. Gemeinsam mit den Kirchen rufen wir über die NGZ stadtweit dazu auf, die Vorteile des Fahrrades ganz persönlich zu erfahren.
Unser Motto "Korschenbroich steigt auf". Schließlich führt die Tour de France dieses Jahr direkt durch unseren Ort. Also, lasst uns die Sessel gegen Sättel tauschen und losradeln.

"Korschenbroich steigt auf" - Jetzt bewerben

WICHTIG: Jeder ist herzlich eingeladen, hier oder auch auf unserer Facebook-Seite über seine Fahrrad-Erfahrungen zu berichten. Darüber hinaus suchen wir aber noch Umsteiger aus allen Stadtteilen Korschenbroichs, die, wie bei der Tour de France, vorweg fahren und zeigen das es geht.

Konkret suchen wir Menschen und Familien, die bereit sind ihr Auto stehen zu lassen und dafür das Fahrrad aus der Garage zu holen - und bereit sind, über ihre Erfahrungen in der NGZ und vielleicht auch auf unserer Seite zu berichten

.

Eine andere Art von Maibaum

In Düsseldorf sind wir früher in der Walpurgisnacht zwar um den Maibaum getanzt, den Brauch, seiner Liebsten einen Baum vor die Tür zu setzen, habe ich aber erst kennengelernt, als wir ländlicher gezogen sind.
Leider habe ich nie einen bekommen, aber dieses Jahr ist ein Schaltjahr und da sind scheinbar die Frauen zuständig.
Also, warum nicht einmal den Anfang machen?
Auch wenn das Waldsterben offiziell zurückgegangen sein soll, muss es ja kein echter Baum sein.
Und etwas dauerhaftes sollte es auch sein.

Einfach mal autofrei machen ... alles zur Autofastenaktion 2016

Auch dieses Jahr ruft "41352 - Einfach besser leben" zum Autofasten auf. Erstmals gibt es aber 2016 keine von uns eigens hierzu initiierten Aktionen. Fleißiger ist der Diözensanrat des Bistums Aachen. Hier kann man seine gefasteten Kilometer eingeben und sogar Preise gewinnen. Des Weiteren wächst die Autofastenaktion auch in Mönchengladbach. So findet am 27. Februar dort eine Energieexkursion statt.

Fahrradanhänger 2.0

Infos unter www.hinterher.com

Nachdem unser erster Fahrradanhänger nach etwa 14 Jahren in den wohlverdienten Vorruhestand gegangen ist, gab es zu Weihnachten den Nachfolger.
Ich freu mich schon auf die Einkaustouren 2016!!

Gestern im Fahrradladen

Auch in Wevelinghoven (Grevenbroich) ist das Bakfiets Gesprächsthema.
Als ein Bekannter die neuesten ADFC-Programme im örtlichen Fahrradladen vorbeibrachte und ich Christiane auf dem Titelbild erkannte, ergab sich direkt eine rege Diskussion.
Aber auch im Inneren des Heftes gibt es noch schöne Fotos und einen sehr netten mehrseitigen Text.
Neugierig geworden?
Dann besorgt euch doch einfach das Programm!

Ideal für Fahrradliebhaber, Gourmets und angehende Selbstversorger: unsere Fahrrad-Einkaufstour am 7. März

Das Wetter soll fantastisch werden, die Ziele sind spannend für Groß und Klein. Selbst Fahrradliebhaber kommen auf ihre Kosten. Denn am Samstag, den 7 März um 10.30 Uhr starten wir nicht nur zum Biohof Essers und zum Ziegenhof Nilgen-Schmitz, sondern wir werden auch von zwei äußerst selten zu sehenden Dreirädern begleitet - Gespräche mit den Piloten inklusive.

Autofasten 2015: Auf nach Santiago de Compostela – gemeinsam fasten und runterschalten

Auch 2015 regt wieder ein breites Bündnis auf, in der Fastenzeit das Auto stehen zu lassen. Unterschiedliche Gemeinden, wie Herz Jesu, St. Andreas, St. Dionysius, St. Georg, St. Marien, den evangelischen Gemeinden in Korschenbroich und Kleinenbroich sowie den Initiativen bzw. Vereinen ADFC Korschenbroich, BUND Korschenbroich und 41352 – Einfach besser leben haben sich gemeinsam der Aktion "Mach mit - Autofasten" an.

Für Veranstaltungen und Links, die das Autofasten erleichtern, gesamten Artikel weiterlesen

Seiten

RSS - Mobilität abonnieren